Material & Pflege

Fair Trade

Fair Trade

Hinter Fairtrade steht, der gemeinnützige Verein TransFair. Dieser sorgt seit 1992 dafür, dass benachteiligte Produzentenfamilien aus verschiedenen Teilen der Welt, wie z.B. Afrika und Asien, faire Bezahlungen für ihre Produktionen erhalten. 

Damit wird für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen der Familien gesorgt.TransFair selbst handelt nicht mit den Produkten, sondern es vergibt das Fairtrade Siegel für fair gehandelte Produkte. Dieses Siegel steht für, unter anderem gerechte Bezahlung und keine Zwangs- und Kinderarbeit. Seid einigen Jahren gibt es das Fairtrade Siegel auch für Textilien. Somit kann der Endverbraucher seine Jeans bedenkenlos kaufen und mit gutem Gewissen tragen. 

Im Jahre 2007 brachte die Firma Atelier Gardeur die erste zertifizierte Fairtrade Hose auf den Deutschen Markt. Mitlerweile zählt diese zu den meistverkauften Produkten von Atelier Gardeur.

Qualität

Gütesiegel

Verträglichkeit

Pflegesymbole

Pflege-Tipps

Pflegeleichte Kleidung