Krawattenknoten

Es gibt mehr als 180 Arten, eine Krawatte zu binden – die gängigsten stellen wir Ihnen im Folgenden mit kurzer Anleitung vor. Grundsätzlich gilt: Der Knoten muss zum Kragen passen – kleine Knoten auf schmale Kragen, größere Knoten auf breite Kragen. 

Die Krawatte – in der Regel 145 bzw. 155 cm lang – sollte außerdem immer auf Höhe der Gürtelschnalle oder des Hosenbunds enden.

Tipps:

Für jeden guten Knoten gilt: Er muss sauber gebunden sein und mit dem Kragen abschließen. Der Steg sollte vollständig verdeckt werden. 

Bei der Wahl des Knotens ist die Krawatten-Länge zu beachten: Kurze Krawatten können z.B. mit einem Kent verlängert, sehr lange mit einem doppelten Windsor verkürzt werden. Idealerweise endet die Krawattenspitze auf Höhe der Gürtelschnalle.

Kent Knoten

Der Krawattenknoten mit den wenigsten Schlingungen ist der Kent-Knoten. Er bildet einen besonders flachen Knoten und wird deshalb auch kleiner Knoten genannt. Mit ihm bleibt die Krawatte etwa sechs Zentimeter länger als beim Windsor – günstig für große Männer und besonders kurze Krawatten.

Pratt Knoten

Der jüngste unter den Knoten-Klassikern wird auch Shelby-Knoten genannt. Er wird mit der Naht nach außen gebunden, ist leichter zu binden als etwa der klassische Windsor und eignet sich besonders für kürzere Krawatten mit dickerem Futter. Passt zu jeder Gelegenheit.

Four-in-Hand Knoten

Der wohl am einfachsten zu bindende Krawattenknoten gehört aus eben diesem Grund auch zu den meistgenutzten. Er passt zu jeder Kragenform. Im Gegensatz zum kugeligen Windsor steht der kegelförmige Knoten auch kräftigeren Männern gut.

Windsor Knoten

Der Windsor, auch doppelter Windsor genannt, ist ein Doppelknoten. Durch das zweifache Überschlagen ist er recht voluminös und eignet sich besonders für breite und feste Krawatten.

Halber Windsor Knoten

Ein eleganter Klassiker: Der auch einfacher Windsor oder kleiner Windsor genannte Knoten ist eher klein und kompakt. Er eignet sich gut für Hemden mit dicht beieinander liegenden Kragenecken und für Button-Down-Kragen.